Über uns

alma meta ist eine Online-Plattform, die Informationen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in frühen Karrierephasen recherchiert, aufbereitet und zur Diskussion stellt. Sie hinterfragt hochschulpolitische Entwicklungen und berichtet über die Situation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an ihren Hochschulen. Sie soll einen offenen Diskurs all derjenigen ermöglichen, die zur Verbesserung der beruflichen Situation und Karriereperspektiven von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beitragen wollen. Der Diskurs auf der Plattform soll vor allem aktivieren: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler genauso wie Hochschulen und Politik. Problemdiagnosen und Verbesserungsvorschläge gibt es viele. Uns geht es darum, die tatsächliche Umsetzung von Maßnahmen anzuregen und diese mit einem kritischen Blick zu begleiten. Gemeinsam für eine Zukunft in der Wissenschaft.

Die Online-Plattform alma meta ist gemeinsames Projekt der Deutschen Gesellschaft Juniorprofessur e. V. (DGJ) und der Jungen Akademie. Sie ist ausdrücklich als offenes Projekt angelegt und wir laden alle Interessierten und weitere Interessenvertretungen ein, sich im Redaktionsteam einzubringen, egal ob mit einem einmaligen Gastbeitrag oder mit einer regelmäßigen Serie. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns unter info@almameta.de. Sollten Sie alma meta finanziell unterstützen wollen, so freuen wir uns über Ihre Spende mit dem Stichwort „alma meta“ auf das Konto der DGJ (IBAN: DE48 2685 0001 0154 0141 95).